Hygienebeauftragte/r in der Pflege in Pflegeeinrichtungen (stat./amb.) und betreuten Wohnformen

In allen Einrichtungen zur Pflege, medizinischen Versorgung und Betreuung von hilfebedürftigen oder kranken Menschen ergeben sich zunehmend hygienische Fragestellungen. Geeignete Antworten und Konzepte zur Infektionsprävention sind nur durch Hygienefachpersonal zu gewährleisten. In allen nicht medizinischen Einrichtungen zur Pflege und Betreuung sind Hygienebeauftragte daher unverzichtbar. Durch die Versorgung im wohnlichen Umfeld und den damit verbundenen normativen Vorgaben ergeben sich hier besondere Herausforderungen.
Der Kurs ist konzipiert für (teil-)stationäre Pflegeeinrichtungen, betreute und gemeinschaftliche Wohnformen, ambulante Pflegedienste und Werkstätten für Menschen mit Behinderungen. Sie erhalten umfassendes Wissen zur Theorie und Praxis der Hygiene. Durch Kennenlernen grundlegender und gezielter Maßnahmen und Einblicke in andere Bereiche erhalten Sie die Kompetenz zur Wahrnehmung Ihrer Aufgaben als Hygienebeauftragte/r.

Die Inhalte orientieren sich an der Leitlinie „Hygienebeauftragte/r in Pflegeeinrichtungen und anderen betreuten und gemeinschaftlichen Wohnformen“ der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH).

Inhalte

  • normative Vorgaben zur Hygiene
  • Hygienemanagement
  • Aufgaben von Hygienebeauftragten
  • Grundlagen der Mikrobiologie
  • Personalhygiene
  • Hygiene in der Grund- und Behandlungspflege
  • Wundmanagement
  • Grundlagen zur Aufbereitung von Medizinprodukten
  • Flächenreinigung und -desinfektion
  • Lebensmittel und Küchenhygiene
  • Wäscheaufbereitung und Abfallentsorgung
  • Erreger mit besonderen Eigenschaften
  • Ausbruchmanagement
  • Haftungsrecht
  • hygienerelevantes Risikomanagement
  • Planung, Durchführung und Auswertung von Audits
  • Erstellung von Hygieneplänen
  • Kommunikation und Motivation
  • Planung und Durchführung von Schulungen
  • Vor- und Nachbereitung behördlicher Begehungen
  • u. a.

Kursaufbau und Abschluss

Dauer: 

200 Std. je 45 Min.
(4 Kursblöcke je 5 Tage)

Kurszeiten:

09.00 – 16.15 Uhr

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung oder auf Wunsch schriftliche Prüfung mit Zertifikat der Hygieneakademie Ruhr

Termine und Kosten

Datum:
Kurs P13
21. – 25. November 2022
23. – 27. Januar 2023
27. Feb. – 03. März 2023
24. – 28. April 2023

Kursgebühr:

520,- € je Kurswoche

Ort

Schloß Borbeck, Schlossstr. 101, 45355 Essen

Information

4 Kursblöcke je 5 Tage (160 Std.) und Hausarbeit (40 Std.). Der Besuch einzelner Kursblöcke oder ein Quereinstieg in den laufenden Kurs ist auf Anfrage möglich.

A problem was detected in the following Form. Submitting it could result in errors. Please contact the site administrator.
Bitte beachten Sie, dass alle mit einem * Sternchen markierten Felder Pflichtangaben darstellen.
Kursgebühr: 520,- € je Kurswoche
Arbeitgeber



Bitte kontrollieren Sie Ihre Eingaben. Für Änderungen der Rechnungsanschrift nach Rechnungsstellung müssen wir leider eine Bearbeitungsgebühr von 25 € erheben.
TN = Teilnehmer/in
Bitte wenn möglich für Anmeldebestätigung und Rechnung mindestens 1 Auswahl treffen.



Sie können diese Auswahl jederzeit widerrufen.
Hotel
Wir reservieren standardmäßig vom ersten bis zum letzten Kurstag. Andere gewünschte Reservierungszeiträume bitten wir anzugeben. Die Höhe der Übernachtungskosten ist vom jeweiligen Kursort abhängig. Die Kostenabrechnung erfolgt immer direkt mit dem Hotel. Gerne geben wir Ihnen telefonisch oder per E-Mail Auskunft.
Kostenförderung
Falls Ihnen ein Bildungsscheck oder Prämiengutschein für dieses Seminar vorliegt, können Sie hier eine Kopie hochladen. Das Original können Sie bei Kursbeginn aushändigen oder per Post zusenden.
Anmerkungen zu Ihrer Anmeldung

Anmeldung abgesendet!

Herzlichen Dank für Ihre Anmeldung. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit Ihrer
Anmeldebestätigung und weiteren Informationen.

Herzliche Grüße aus Essen
Ihr Team der Hygieneakademie Ruhr