Hygienebeauftragte/r in der Hauswirtschaft

Hygienemaßnahmen spielen im hauswirtschaftlichen Bereich eine ebenso bedeutende Rolle wie im medizinisch-pflegerischen Bereich. Nur wenn “Hand in Hand” gearbeitet wird, lassen sich Infektionsketten wirksam unterbrechen und Infektionen sowie Ausbrüche verhindern. Neben der Vermittlung der theoretischen Grundlagen können anhand der zur Verfügung stehenden Materialien aus der Praxis und Erfahrungsberichte der Teilnehmenden gemeinschaftlich Konzepte erarbeitet werden.

Hauswirtschaftliche Leitungs- und Fachkräfte sowie angehende oder ernannte Hygienebeauftragte in der Hauswirtschaft in Krankenhäusern, Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen, Tageskliniken, Pflegeeinrichtungen oder anderen betreuten und gemeinschaftlichen Wohnformen oder Werkstätten für Menschen mit Behinderungen.erhalten umfassendes Wissen zu den hygienerelevanten Themen in Lebensmittelbereichen, der Wäscheaufbereitung, Gebäudereinigung und Abfallentsorgung sowie zum Ausbruchmanagement.

Inhalte

  • Aktuelles Hygienerecht
  • Aufgaben von Hygienebeauftragten
  • Hygienerelevante Grundlagen der Mikrobiologie
  • Händehygiene und Hautschutz
  • Arbeits- und Schutzkleidung
  • Flächenreinigung und -desinfektion
  • Systeme zur Gebäudereinigung
  • Umgang mit Gefahrstoffen und Biostoffen
  • Wäscheaufbereitung und Abfallentsorgung
  • Strukturanforderungen an Wäschereien
  • Anforderungen an verschiedenene Küchenbereiche
  • Lagerung, Zubereitung, Transport, Präsentation und Ausgabe von Lebensmitteln
  • Wäscheaufbereitung und Abfallentsorgung
  • Erreger mit besonderen Eigenschaften
  • Ausbruchmanagement

Kursaufbau und Abschluss

Dauer: 

24 Std. je 45 Min. (Blockkurs über 3 Tage)

Kurszeiten:

09.00 – 16.15 Uhr

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung der Hygieneakademie Ruhr

Termine und Kosten

Datum:
30. Januar – 01. Februar 2024
12. – 14. November 2024

Kursgebühr:

500,- €

Ort

Schloß Borbeck, Schlossstr. 101, 45355 Essen
Bitte beachten Sie, dass alle mit einem * Sternchen markierten Felder Pflichtangaben darstellen.
Kursgebühr: 500,- €
Arbeitgeber



Hinweis: Bitte achten Sie auf die korrekte Rechnungsanschrift. Erfragen Sie ggf. bei Ihrem Arbeitgeber, ob evtl. der Dachverband bzw. die Muttergesellschaft anzugeben ist. Nachträgliche Änderungen können gemäß unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) nach der Rechnungsstellung nicht mehr kostenfrei durchgeführt werden.
Alle vertragsrelevanten Dokumente werden grundsätzlich per E-Mail versendet.
Legen Sie bitte hier den E-Mail Verteiler fest (Mehrfachauswahl möglich).
Für evtl. kurzfristige Benachrichtigungen (z. B. bei krankheitsbedingten Änderungen) ist eine Erreichbarkeit auch an Wochenenden empfehlenswert.
Falls Ihnen ein Bildungsscheck oder Prämiengutschein für dieses Seminar vorliegt, können Sie hier eine Kopie hochladen. Das Original können Sie bei Kursbeginn aushändigen oder per Post zusenden.
Gemäß unserer AGB ist eine Förderung der Weiterbildung über Bildungsscheck oder Prämiengutschein bei der Anmeldung, spätestens jedoch bis zur Rechnungsstellung (frühestens 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn) anzugeben. Eine Kopie der Unterlagen zur genehmigten Förderung muss dem Veranstalter zwecks Rechnungsstellung bis spätestens zum 21. Tag vor Veranstaltungsbeginn in Kopie vorliegen. Später eingehende Unterlagen können nur in Ausnahmefällen und Absprache berücksichtigt werden.

Bestätigung erforderlich!

Vielen Dank, Ihre Anmeldung wurde erfolgreich übertragen.

In Ihrem E-Mail-Postfach finden Sie eine E-Mail mit Bestätigungslink, über den Sie Ihre Anmeldung abschließen müssen. Der Erhalt dieser E-Mail kann einige Minuten dauern. Bitte schauen Sie ggf. auch in Ihrem SPAM-Ordner nach.

Herzliche Grüße aus Essen
Ihr Team der Hygieneakademie Ruhr