Hygienebeauftragte/r in der Pflege in Krankenhaus und Reha-Klinik (Link Nurse)
Hygienebeauftragte in der Pflege in Krankenhaus und Reha-Klinik (Link Nurse)
Hygienebeauftragte/r in der Pflege in Pflegeeinrichtungen (stat./amb.) und betreuten Wohnformen
Hygienebeauftragte in der Arztpraxis und Zahnarztpraxis

Im Rahmen der ambulanten medizinischen Versorgung gehört der größtmögliche Infektionsschutz der Patienten und Mitarbeitenden zu den Qualitätsfaktoren mit höchster Priorität. Dies gelingt nur durch eine fachlich professionelle Hygiene, die auch für Arzt- und Zahnarztpraxen gemäß der ländereigenen Hygieneverordnungen bzw. des SGB V rechtlich verbindlich ist. Die verantwortliche Praxisleitung muss deshalb sicherstellen, dass eine systematische Analyse und Erfassung von kritischen Hygieneprozessen und daraus abgeleiteter hygienischer und qualitätssichernder Maßnahmen gewährleistet sind. Die schließt die Erstellung eines umfassenden, auf die Praxis angepassten Hygieneplans einschließlich der Überprüfung der Einhaltung im Praxisalltag mit ein.

Nichtärztliche Hygienebeauftragte und andere mit Hygiene betraute Mitarbeiter/innen aus Arzt- und Zahnarztpraxen oder anderen ambulanten medizinischen Einrichtungen sowie Transportdiensten erhalten in praxisbezogener Form das für ihre Aufgaben notwendige Wissen. Neben der Vermittlung grundlegender Zusammenhänge bieten wir im Kurs die Möglichkeit, individuelle Fragestellungen der TeilnehmerInnen zu diskutieren und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

Inhalte

  • aktuelles Hygienerecht
  • Grundlagen zur Mikrobiologie
  • Personalhygiene
  • Flächenreinigung/-desinfektion
  • Wäscheaufbereitung
  • Abfallentsorgung
  • Grundlagen Medizinprodukteaufbereitung
  • Hygiene bei Diagnose und Behandlung
  • Umgang mit Medikamenten
  • Umgang mit kontagiösen Patienten
  • Maßnahmen in besonderen Funktionsbereichen

Kursaufbau und -abschluss

Dauer:
Blockkurs über 3 Tage (24 Std.)

Kurszeiten:
09.00 – 16.30 Uhr

Abschluss:
Schriftliche Abschlussprüfung und Zertifikat der Hygieneakademie Ruhr.
Nichtmedizinisches Personal erhält ohne Prüfung eine Teilnahmebescheinigung.

Termine und Kosten

Termine (Auswahl):
25. – 27. November 2019
30. März -01. April 2020
28. – 30. Oktober 2020

Teilnahmegebühr:

*

(* Ust-freie Leistung nach § 4 Abs. 21)

Hygienebeauftragte/r in der Arztpraxis und Zahnarztpraxis

Im Rahmen der ambulanten medizinischen Versorgung gehört der größtmögliche Infektionsschutz der Patienten und Mitarbeitenden zu den Qualitätsfaktoren mit höchster Priorität. Dies gelingt nur durch eine fachlich professionelle Hygiene, die auch für Arzt- und Zahnarztpraxen gemäß der ländereigenen Hygieneverordnungen bzw. des SGB V rechtlich verbindlich ist. Die verantwortliche Praxisleitung muss deshalb sicherstellen, dass eine systematische Analyse und Erfassung von kritischen Hygieneprozessen und daraus abgeleiteter hygienischer und qualitätssichernder Maßnahmen gewährleistet sind. Die schließt die Erstellung eines umfassenden, auf die Praxis angepassten Hygieneplans einschließlich der Überprüfung der Einhaltung im Praxisalltag mit ein.

Nichtärztliche Hygienebeauftragte und andere mit Hygiene betraute Mitarbeiter/innen aus Arzt- und Zahnarztpraxen oder anderen ambulanten medizinischen Einrichtungen sowie Transportdiensten erhalten in praxisbezogener Form das für ihre Aufgaben notwendige Wissen. Neben der Vermittlung grundlegender Zusammenhänge bieten wir im Kurs die Möglichkeit, individuelle Fragestellungen der TeilnehmerInnen zu diskutieren und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

Inhalte

  • aktuelles Hygienerecht
  • Grundlagen zur Mikrobiologie
  • Personalhygiene
  • Flächenreinigung/-desinfektion
  • Wäscheaufbereitung
  • Abfallentsorgung
  • Grundlagen Medizinprodukteaufbereitung
  • Hygiene bei Diagnose und Behandlung
  • Umgang mit Medikamenten
  • Umgang mit kontagiösen Patienten
  • Maßnahmen in besonderen Funktionsbereichen

Kursaufbau und -abschluss

Dauer:
Blockkurs über 3 Tage (24 Std.)

Kurszeiten:
09.00 – 16.30 Uhr

Abschluss:
Schriftliche Abschlussprüfung und Zertifikat der Hygieneakademie Ruhr.
Nichtmedizinisches Personal erhält ohne Prüfung eine Teilnahmebescheinigung.

Termine und Kosten

Termine (Auswahl):
25. – 27. November 2019
30. März -01. April 2020
28. – 30. Oktober 2020

Teilnahmegebühr:

*

(* Ust-freie Leistung nach § 4 Abs. 21)

Wundexperte ICW® – Rezertifizierung
Hygienebeauftragte/r in der Hauswirtschaft
Hygienebeauftragte/r in Kita und Kindergarten
Sachkunde zur Aufbereitung von Medizinprodukten
Update für Hygienefachkräfte und Hygienebeauftragte in der Pflege